Koalas on tour

Gemeinsam mit der Erdmännchen-Klasse haben sich die Koalas auf eine dreitägige Klassenfahrt begeben. Ziel war die Epscheider Mühle. Angekommen, wurden die Zimmer gestürmt und das Gelände direkt unter die Lupe genommen. Die Schüler erkundeten gemeinsam den Bachlauf, wo sie Staudämme und Brücke errichteten oder an dicken Wurzeln die Hänge heraufkletterten. Sie spielten Fußball auf der großen Wiese oder versteckten sich im alten Camper. Ein absolutes Paradies für Abenteurer! Highlight der Klassenfahrt war definitiv das Baumklettern. Da hingen doch tatsächlich Koalas in den Bäumen. Natürlich durfte auch das Lagerfeuer mit Stockbrot nicht fehlen. Schön war´s!

 

Zusammen haben wir Spaß

,,Wir tun alles dafür, dass wir freundlich miteinander umgehen!“.

Das, so dachten sich Raketen und Regenbogen, kann man doch am besten üben, wenn man zusammen tolle Sachen macht. Also trafen die beiden Klassen sich zum Tanzen, Singen, Bilderbuch-Kino, zum Sport und in der Pause. Alle hatten jede Menge Spaß und haben erlebt, wie schön es ist, wenn man anderen Menschen begegnet und freundlich miteinander umgeht.

Wir treffen uns zum Singen, Spielen, Tanzen und Musizieren:

Wir treffen uns zum Bilderbuch-Kino:

Wir treffen uns zum Sport:

Und weil uns das so guttut, machen wir einfach weiter. Die Kinder der Raketenklasse und der Regenbogenklasse sind Freunde geworden und werden sich in diesem Schuljahr noch sehr oft treffen. Immer werden sie zusammen tolle Sachen machen und ganz nebenbei üben, freundlich miteinander umzugehen.

 

Die Projektwoche ,,Soziales Lernen“ fand im Rahmen des ErasmusPlus-Projekts der Schule statt.

 

Die Erdmännchen mit Freunden unterwegs!

Gemeinsam mit der Koalaklasse haben die Erdmännchen unvergessliche Tage in der Epscheider Mühle erlebt. Nach kurzweiliger Hinfahrt entdeckten die Erdmännchen das einladende Gelände der Epscheider Mühle. Die Schülerinnen uind Schüler spielten im Bach, kletterten an dicken Wurzeln Hänge herauf, bauten ein Floß und eine Wasserrutsche aus Matsch. Ein Paradies für Entdecker! Highlights der Klassenfahrt waren definitiv das Baumklettern und das Lagerfeuer mit Stockbrot. So vergingen drei Tage wie im Flug und die Erdmännchen winkten der Epschieder Mühle ein letztes Mal.

 

Ein Aquarium für die Schule

Die Eisbärenschülerin und die Eisbärenschüler haben sich im Sachunterricht mit dem Thema ,,Haustiere“ beschäftigt. Im Rahmen dieser Reihe wurde ein von unserer Klassenlehrerin Frau Klemkow gepspendetes, altes Aquarium rundum erneuert, ein geeigneter Ort gesucht und im Eingangsbereich der Heinrich-Böll-Schule gefunden. Das Aquarium wurde dann mit Kies und Wasser befüllt. Die Eisbärenschülerin Isabelle brachte eigens für das Aquarium viele verschiedene Aquariumspflanzen mit, die alle Kinder der Klasse eigenhändig ins Aquariumwassser legten. Ca. 4 Wochen später durften die ersten Zierfische in das Aquarium einziehen. Der Chef-Aquariumbeautragte ist unser Hausmeister Herr Herde. Er kümmert dich liebevoll um die Fische. Er füttert sie und reinigt regelmäßig das Aquariumbecken und das Wasser. Danke dafür! 🙂 Wenn der Hausmeister einmal verhindert ist, so springt die Patenklasse, die Eisbärenklassen ein. Das Schulaquarium ist mit großem Staunen von allen anderen Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Böll-Schule aufgenommen worden. Viele Kinderaugen beginnen beim Anblick der Fische zu leuchten. Es ist eine Freude, den Schülerinnen und Schülern dabei zu zu sehen, wie sie vor dem Aquarium stehen und die Fische, Schnecken und Welse beobachten.

Info-Veranstaltung für Kitas im Rhein-Erft-Kreis

Am 19.09.2022 findet um 14 Uhr eine Informationsveranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kitas des Rhein-Erft-Kreises statt, die eine umfassende Beratung für Kinder mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf erleichtern soll.

Info-Veranstaltung für Kitas im Rhein-Erft-Kreis

Auch wenn Sie versehentlich keine Einladung erhalten haben sollten, sind Sie herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich unter der Nummer: 02234 – 933510 im Sekretariat an. Herzlichen Dank!

Coronaregeln ab dem 10.08.2022

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wir hoffen, Sie hatten eine schöne Sommerzeit. Das neue Schuljahr steht nun kurz bevor. Daher möchten wir Sie kurz über die aktuellen Coronaregeln informieren.

Den Originaltext der Schulministerin finden Sie hier: Brief der Ministerin an die Eltern und Erziehungsberechtigten.

Am ersten Schultag werden wir allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben sich zu testen. Die Kinder des 1. Schuljahres erhalten diese Möglichkeit am Freitag.
Die Schulministerin, Frau Feller, verfolgt nun eine Teststrategie der anlassbezogenen Testung im häuslichen Umfeld. Daher bekommen Sie von der Schule für Ihr Kind max. 5 Schnelltets pro Monat zur Verfügung gestellt.

Im Schülerspezialverkehr besteht weiterhin Maskenpflicht.

In der Schule wird das Tragen der Maske empfohlen. Die üblichen Hygieneregeln werden wir natürlich weiter beachten.

 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Start in das neue Schuljahr!

Johannes Krakau                                      Kristin Köllner-Monden
(Sonderschulrektor)                                         (Konrektorin)

 

Schöne Ferien!

Die Sommerferien haben begonnen. Für einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule bedeutet dies, Abschied zu nehmen und nach den Ferien die weiterführende Schule zu besuchen. Wir wünschen euch ganz viel Erfolg und natürlich, dass ihr viele neue Freunde findet!

Euch, allen anderen Schülerinnen und Schülern und euren Familien wünschen wir schöne und erholsame Sommerferien!

In den Ferien ist das Sekretariat ab dem 4. August 2022 wieder besetzt. In der Zwischenzeit können Sie, falls Sie Fragen haben, eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder der Schule über das Kontaktformular eine e-mail zukommen lassen. Der Unterricht beginnt wieder am 10. August 2022.

Wir freuen uns schon auf viele schöne, gemeinsame Erlebnisse im nächsten Schuljahr!

Auch die Klassensprecherinnen und Klassensprecher wünschen allen fröhliche Sommerferien!

 

 

 

Aula verwandelte sich in Konzertsaal

Am 14.06.22 fand endlich wieder ein Konzert in der Aula der Schule statt. Es musizierten die Saxophonistin Mari Angeles del Valle und der Gitarrist Ilija Tosic. Möglich gemacht wurde das Konzert über den Verein Live Music Now (LMN). Ansprechpartnerin von LMN ist Baronin von Eltz, die auch persönlich zum Konzert erschien. Nach einigen klassischen Musikstücken wurden die Schülerinnen und Schüler zum Musikrätsel eingeladen. Dabei zeigten sie sich als echte Musikexperten und konnten alle angespielten Melodien erraten.

Applaus dafür!!!